Interview mit dem erfolgreichen Unternehmer Oliver Enderlein

Oliver Enderlein, Jahrgang 1984 ist ein deutscher Unternehmer in der Herstellung und Verkauf von Carports. Mit Herrn Enderlein verbindet sich eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte, wie man nachfolgend in meinem Interview mit Hr. Enderlein erfahren kann.

Oliver EnderleinHerr Enderlein, wie kam es zur Gründung von ihrem Unternehmen?

Enderlein: Die Gründung vom Unternehmen erfolgte eher zufällig. Im Rahmen von einem Schulprojekt der örtlichen Sparkasse, habe ich eine Internetseite erstellt. Diese beschäftigte sich mit der virtuellen Planung und der Bestellung von Carports. Mit dieser Homepage konnte ich nicht nur meine Lehrer überzeugen, sondern es meldeten sich plötzlich auch Interessenten für Carports. Und so führte letztlich das eine zum anderen und heute zu einer Carport-Firma mit über 140 Mitarbeitern.

Warum ausgerechnet Carports, mit 14 Jahren ist das doch eine ungewöhnliche Leidenschaft?

Enderlein: Sicherlich, und es war damals auch keine Leidenschaft. Zum damaligen Zeitpunkt habe ich gerade meinen Eltern beim Bau von einem Carport für unser Haus geholfen. Und hierbei ist die Idee entstanden das man einen Carport auch an einem Computer konfigurieren kann. Damit unterscheiden wir uns auch von der Konkurrenz, da bei uns der Kunde seinen Carport ganz individuell gestalten kann. Er kann dazu aus einem großen Baukasten auswählen. Die Idee war auch der Namensgeber damals, nämlich “easycarport”.

Sie wurden zu einem Star der deutschen Wirtschaft über Nacht. Ein Vorbild für andere Gründer, was bedeutet Ihnen das?

Enderlein: In der Tat, die Medien und die Politik wurden auf mich aufmerksam. So habe ich zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem die Auszeichnung als Top-Gründer im Handwerk, den Gründer-Champion Berlin oder den Zukunftspreis Brandenburg. Und natürlich bedeuten mir diese Auszeichnungen was, da sie die Belohnung für mein Engagement sind. Wenngleich am Anfang sicherlich viel Glück und Zufälle im Spiel waren, habe ich unzählige Stunden an Arbeit in den Aufbau von meinem Unternehmen investiert.

Wo ist heute ihre Carport Firma überall tätig?

Enderlein: Unser Unternehmen beschränkt sich heute nicht nur mehr auf den deutschen Markt. Vielmehr liefern wir mittlerweile Carports in über 40 Länder weltweit.

Was hat sich in den letzten Jahren geändert?

Enderlein: Natürlich ist unsere Carport Firma nicht beim Erfolg stehen geblieben. Vielmehr haben wir uns, aber vor allem unsere Produkte weiterentwickelt und verfeinert. So gehören zu unserem Produktangebot nicht nur Carports, sondern mittlerweile auch Terrassenüberdachungen. Auch haben wir Maßstäbe gesetzt, so zum Beispiel als wir den Solarcarport entwickelt haben. Damit kann man entweder sein Haus mit Energie versorgen oder aber das eigene Elektroauto.

Herr Oliver Enderlein, vielen Dank für das Interview.